Sebastian Beer neu als J+S-Trainer A qualifiziert

trainer-sebastian-beerIn der vergangenen Woche erhielt Sebi Beer (SSTR5-Optitrainer) folgende Nachricht:

„Liebe Trainerin, lieber Trainer, Es freut mich, dir im Auftrag der Prüfungskommission mitzuteilen, dass du die Berufsprüfung Trainerin/Trainer Leistungssport erfolgreich bestanden hast. Im Namen der Trainerbildung gratuliere ich dir herzlich zu diesem Erfolg. Das gesamte Team Trainerbildung wünscht dir viel Freude und Erfolg in deiner Tätigkeit als Trainer/in, eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr. Herzliche Grüsse, Corinne Widmer, Leiterin Sekretariat Trainerbildung, Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen EHSM, Trainerbildung, 2532 Magglingen“.

Das ganze SSTR5-Team gratuliert dir zu deiner Qualifikation und der tollen Leistung!

Die Rolle eines Trainers ist vielfältig – die Anforderungen sind komplex. Der Trainer gestaltet den Leistungsentwicklungsprozess seiner Athleten. Er ist die zentrale Ansprechperson für Athletinnen und Athleten: er betreut, berät, motiviert, organisiert, analysiert und reflektiert. Angehende Trainerinnen und Trainer erfahren in unseren Ausbildungs- und Weiterbildungsmodulen praxisnah, was es heisst, mit Athletinnen und Athleten im anspruchsvollen Spannungsfeld des Spitzen- und Nachwuchsleistungssports zu stehen. Die Ausbildungen sind Berufsausbildungen. Sie werden mit der entsprechenden Berufsprüfung oder der höheren Fachprüfung abgeschlossen. Der Unterricht ist interdisziplinär und praxisnah und fördert den sportartenübergreifenden Erfahrungsaustausch. Die Trainerbildung Schweiz ist ein Kooperationsprojekt zwischen Swiss Olympic und dem Bundesamt für Sport BASPO. Seit 40 Jahren bildet die Hochschule für Sport Trainerinnen und Trainer in der Schweiz aus und weiter.