Archiv » 2015


Selektion 2016

Die selektierten Seglerinnen und Segler des Nachwuchskaders der Region 5 stehen fest. Zusätzliche Erfolge: Janik Roempp (SCStä) auf Laser Standard wurde ins Youthteam aufgenommen. Aurelia Fischer/Ilona Hersperger auf dem 420 und Simon Kaiser auf dem Optimist kommen in den Genuss zusätzlicher Trainings im Talent Pool.

Optimist Team A: Nik Burkhard (SCE), Jonas Domeisen (SCStä), Niklas Kaiser (SCStä), Simon Kaiser (SCStä), Oliver Kleisner (SCMd – Neu), Linus Rigling (ZYC – Neu)

Optimist Team B: Annina Eberle (SVT – Neu), Yannik Schiess Kuster (SVT – Neu), Myrlin Tappolet (YCH – Neu), Ben Tresky (SVT – Neu)

Laser 4.7: Julien Delbeke (ZSC – Neu), Aaron Koller (SCOZ – Neu), Alessandro Maisano (ZSC – Neu), Noortje Pellegrini (SCS)

Laser Radial:  Marianne Weber (SCOZ – Neu), Thomas Zimmermann (SCS und YCH)

420-Teams: Aurelia Fischer (SVT) / Ilona Hersperger (SCE), Simona Hegi (SVT) / Sarina Boehler (SCMd), Yves Voillat (SCMd) / Yanik Schmid (SSTB), Tim Wittich / Roman Moser (beide SSTB)

Die Selektion wurde durch die Teamleader und Trainer der Regionen 5 und 6 (SSTB) nach dem Selektionstag vom 31. Oktober 2015 bestimmt. 26 Jugendliche traten an diesem Tag zu Sporttests und Interviews an und gaben ihr bestes. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison 2016 und die tolle Zusammenarbeit mit der Region Bodensee (SSTB).

Laser – Janik Roempp qualifiziert sich für’s Youthteam

Janik_RoemppHeut erreichte uns folgende Meldung:

Dear Janik,

I`m pleased to inform you, that the SST Selection Committee confirmed your SST Youthteam membership status for 2016. Congratulation! Marco Versari will come back to you with further information in the next days.

Best Regards

Tom Reulein, Teamchef Swiss Sailing Team

Das ganz SSTR5-Team wünscht dir viel Glück im 2016! Wir sind stolz auf dein Erfolg und dein Engagement als Laser-Segler im SSTR5. Weitere Informationen zu Janik lassen sich über seine Website abrufen.

420 – Fischer/Hersperger Vize-Schweizermeisterinnen

2015_SM_EhrungBravo Aurelia Fischer (SVT) und Ilona Hersperger (SCE)! Mit einem verdienten 2. Schlussrang zeigten die beiden SSTR5-Seglerinnen was sie momentan drauf haben. Bravo Simona Hegi (SVT) und Sarina Böhler (SCMd) die den 9. Schlussrang an ihrer ersten 420-Schweizermeisterschaft erreichten! Dicht gefolgt von Moira Hegi und Seraina Fischer (SVT) mit dem 10. Rang. Auf dem 21. Rang klassierte sich das Team Jannik Brunner und Yves Voillat (SCStä).

Vom Donnerstag, 15. bis Sonntag, 18. Oktober trug die 420-Klasse die Junioren Schweizermeisterschaft 2015 vor Thalwil aus. Mit 27 Booten war das Feld vor allem aus der Romandie mit starken Seglern gut dotiert. Nach sieben Wettfahrten, bei leichten Trapezwinden, die den Seglerinnen und Seglern bei den feucht-herbstlichen Temperaturen einiges an Durchhaltevermögen abverlangten, stand die Siegercrew aus der Romandie, Maxime Bachelin und Arno de Planta (CVV), fest. Unser SSTR5-Team und das SSTB-Team, das unter kundiger Anleitung von Ronald Bundermann gecoacht wurde, erreichte die in die Teams gesetzten Erwartungen. Hier die kompletten Resultate: 2015_SM_Rangliste

Der Wettfahrtleiter Claude Maurer äusserte sich nach dem Anlass zur SM: „Wieder trocken schaue ich gerne auf die tolle SM zurück. Wir konnten trotz schwierigen Bedingungen sieben würdige Läufe segeln und das Landprogramm war spitze! Zufriedene Gesichter überall. Und das bei einem stolzen Feld von 27 Booten. Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, für ihren grossen Einsatz zugunsten der Junioren. Insbesondere geht mein Dank an Brigitte Fischer, welche mit enormem Einsatz und Engagement die SM zu einem Erfolg gemacht hat. Mir hat es riesig Spass gemacht, Claude“

Opti – Simon Kaiser im Talent Pool

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAls Opti-Segler und Mitglied des SSTR5-Regionalkaders wurde der Stäfner Simon Kaiser (11) heute in den Swiss Sailing Team AG – Talent Pool (TP) aufgenommen. Simon bleibt im Regionalkader. Durch den TP wird er in den Genuss von zusätzlichen Trainingsstunden, vorwiegend in den Wintermonaten, kommen. Das ganze SSTR5-Team wünscht Simi viel Glück: Go Simi go!

Opti – PM Cham ist nahe, also toll!

Samstag, 10. Oktober 2015: Nach etwas Wartezeit am Land haben sie uns aufs Wasser geschickt. Ein erster Lauf mit schwachen Winden und dann noch ein Zweiter mit besseren Bedingungen.
Sonntag, 11. Oktober: Wunderbare Segelverhältnisse und vier Läufe. Die Organisation auf dem Wasser war top, keine Massenfrühstarts, alles reibungslos.

Jonas konnte wieder einmal beweisen, dass er momentan sehr konstant an der Spitze mitsegelt. Alle Läufe unter top 10 ergibt für ihn den 6ten Schlussrang. Nik segelte am Samstag einen hervorragenden zweiten Lauf und beendete ihn als 2ter! (4ter Luvboje, 1ter Leeboje). Leider war dies für ihn ein Frühstart. Trotzdem eine super Leistung! Am Sonntag war dann beim Starten etwas der Wurm drin, aber den Rest des Laufs hat er meist gut gesegelt. Auch bei Simon wurmt der Start. Ansonsten eine solide Leistung. Aber es ist halt schwierig jeden Lauf aus einem Rückstand zu beginnen. Niklas zeigt zwischendurch sehr gute Starts, aber dann fehlt manchmal die richtige Nase für die Winddreher. Alle vier Segler in den Top 40 ist eine gute Teamleistung! Auch wenn „nur“ 79 Segler dabei waren, die besten waren trotzdem hier.

Resultate:

Jonas 6
Simon 28 (3ter B)
Nik 34
Niklas 38

 

Rangliste: http://www.optimist.ch/Archive/Saison15_16/ResSCC15.pdf
Foto: http://www.optimist.ch/Aktuell/Bilder/SiegerCHAM15.JPG